Auffüllset UNO low pressure

leichtes Wiederbefüllen implantierter Infusionspumpen

Das Medikament fließt automatisch von 60ml-Vorbereitungsspritze in die 10ml-Befüllspritze und von da über die Schlauchstrecke in die Medikamentenpumpe. Ein Rückfluß in die "falsche Richtung" ist unterbunden.

Für tricumed-Infusionspumpen sind entsprechende tricumed-Auffüllsets zu verwenden. Getestete Spezial-Komponenten des tricumed-Auffüllsets ertragen den hohen Innendruck des Systems!

Spezielle Nadeln schonen das Auffüllseptums und erhalten die lange Lebensdauer der tricumed-Infusionspumpen. Infusionspumpen sollten stets mit unversehrten Nadeln punktiert werden! Sollte doch einmal das Septum verfehlt worden sein, kommt die zweite im tricumed-Auffüllset UNO low pressure beigefügte Nadel zum Einsatz.

Das tricumed-Auffüllset UNO low pressure kann für alle bei tricumed entwickelten Infusionspumpen verwendet werden.

tricumed-Infusionspumpen lokalisieren & auffüllen

selbsttätiges Entleeren der Pumpe
Auffüllen der Befüllspritze mit Medikamentenlösung
langsames, kontinuierliches Auffüllen der Infusionspumpe aus der Auffüllspritze
Wiederholen der letzen beiden Schritte bei portionsweisem Auffüllen der Infusionspumpe...
...bis die Medikamentenlösung vollständig injiziert ist.
Abziehen der Kanüle.